Häufige Fragen an Uwe

Fragen zum Bier

Uwe ist die erste deutsche Craft Bier-Marke, die ausschließlich alkoholfreie Biere rausbringt.

Unter Craft Bieren versteht man Biere die handwerklich von einer unabhängigen Brauerei oder einem Braukunstbetrieb hergestellt wurden. Ein bisschen wie ein Indie-Label in der Musikbranche.

Warum nicht? Klingt doch gut.

Viele Brauereien bieten neben ihren “richtigen” Bieren auch ein alkoholfreies Bier in ihrer Reihe an. Wir wollen uns als erste Craft Bier-Marke auf alkoholfreie Biere konzentrieren. Echte Biere brauen. Mit Leidenschaft – nur halt ohne Alkohol.

Uwe passt zu jedem Essen. Man kann Uwe auch trinken, wenn man gerade nichts isst.

Uwe ist mindestens ein Jahr haltbar (beachte das MHD auf dem Etikett).

Ja klar.

Uwe ist ein ungefiltertes Naturprodukt und unterliegt dadurch natürlichen Schwankungen. Aber wir achten darauf, dass es immer lecker schmeckt.

Nein. Uwe verwendet eine Hefe, die keinen Alkohol verträgt. Dadurch hört die Gärung bei 0,3% Alkohol einfach auf.

Wir haben uns für ein natürliches Herstellungsverfahren entschieden. Dabei wird der Alkohol nicht im Nachhinein entzogen, sondern während dem Brauvorgang entsteht einfach weniger. 0.0% sind da nicht machbar. Sind aber auch gar nicht nötig. Hier eine Liste von Dingen, die ähnlich viel Alkohol enthalten: drei Tage alter Apfelsaft, eine reife Banane, direkt gepresster Orangensaft (wenn die Orangen nicht 100% frisch waren). Bis 0.5% darf man in Deutschland Biere als alkoholfrei etikettieren. Das ist für die meisten Menschen total verträglich. Nur Alkoholiker, die Bier als Suchtmittel hatten, müssen bei alkoholfreiem Bier aufpassen. Dann ist allerdings auch ein 0,0% Bier mit Vorsicht zu genießen.

Fragen zur Logistik

Uwe gibt es hier im Online-Kiosk, sowie in vielen Supermärkten bundesweit. Fragt einfach in eurem Lieblingsmarkt nach.

Ja. Für jede Flasche gibt es 8 cent Pfand. Jeder Supermarkt, der Mehrwegglasflaschen führt (zB. Edeka oder Rewe) nimmt die Uwe Flaschen zurück.